Computer Lexikon: Geodaten

Geodaten

Geodaten sind Metadaten, die Ort und teilweise Datum und Uhrzeit enthalten, um zum Beispiel Aufnahmeort und -zeit eines Fotos anzugeben.

Geodaten gewinnen immer mehr an Bedeutung, da Sie dabei helfen können bestimmte Profile, Nutzerverhalten oder auch nur den Ort oder einen zurückgelegten Weg in einer Karte wie Google Maps aufzuzeigen.

Ebenfalls können die Geodaten, die über die Standortfreigabe eines Smartphones verteilt werden, dazu dienen Staus oder Verkehrsstörungen vorherzusagen oder zu berechnen. Geodaten befinden sich auch in den Metadaten vielder Bilder und Schnappschüsse, wenn diese mit einem Smartphone oder so erstellt worden sind.

Erfahrungen & Bewertungen zu ITService Dortmund